06. November 2017

20 Jahre Mehr Demokratie Landesverband Hamburg

Ein Grund zum Feiern!

06. Oktober 2017

Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.

14. November 2017

Newsletter 11/2017: Feier und Ausblick

Kategorie: LV Hamburg / Newsletter, LV Hamburg, LV Hamburg / Rettet den Volksentscheid

Liebe Hamburger Freundinnen und Freunde der direkten Demokratie, Geburtstag feiern macht Spaß – besonders im jugendlichen Alter von 20 Jahren und mit vielen alten Weggefährten und Unterstützern. So war es auf der Geburtstagsparty unseres Hamburger Landesverbandes von Mehr Demokratie am 9.11.2017 im Goldbekhaus. Die Mischung aus Information, Grundsätzlichem und Unterhaltung ist offensichtlich bei den etwa 100 Gästen gut angekommen. Und weil es so schön war, wollen wir so eine Feier im nächsten Jahr gern wiederholen: 20 Jahre Bürgerbegehren und Bürgerentscheide in Hamburg. Im September 1998, am Tag der Bundestagswahl, wurde das entsprechende Gesetz mit Hamburgs erstem Volksentscheid in Kraft gesetzt. Die Zustimmung war gewaltig: 74 % aller Abstimmenden. So überzeugend diese Zustimmung auch war, so unbefriedigend ist mittlerweile die Praxis von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden in den Bezirken. Bürgerbegehren werden zunehmend durch Anordnungen übergeordneter Behörden ausgehebelt. B[weiter...]

08. November 2017

Angestupst, aber nicht ausgeführt

Kategorie: LV Hamburg / Newsletter

Kommentar zu Schalthoff live auf HH 1 am 7.11.2017[weiter...]

12. Oktober 2017

Newsletter 08/17: Wer hat noch alte Fotos?

Kategorie: LV Hamburg / Newsletter

Unser 20-jähriges Jubiläum als Hamburger Landesverband von Mehr Demokratie e.V. naht![weiter...]

01. August 2017

Newsletter 07/17: Trittbrettfahrer AfD

Kategorie: LV Hamburg, LV Hamburg / Newsletter, LV Hamburg / Rettet den Volksentscheid

Ziemlich dreist, was sich die AfD derzeit leistet[weiter...]

06. Juli 2017

Hamburg zeigt Haltung für Demokratie!

Kategorie: LV Hamburg, LV Hamburg / Newsletter, LV Hamburg / Rettet den Volksentscheid

Wir rufen den Senat auf, die demokratischen Grundrechte und insbesondere das Recht auf Versammlungsfreiheit zum G20-Gipfel in unserer Stadt zu garantieren. [weiter...]

29. Juni 2017

Wie würde eine demokratische G20 aussehen?

Kategorie: Bund / 1 Startseite, LV Hamburg, LV Hamburg / Newsletter, LV Hamburg / Rettet den Volksentscheid

Helena Peltonen und Sarah Händel von Mehr Demokratie erläutern im Gespräch, wo die Demokratie-Probleme der G20-Treffen liegen. [weiter...]

15. Mai 2017

Newsletter 05/17: Ordre de Mufti statt Bürgerbegehren?

Kategorie: LV Hamburg / Newsletter

Bürgerbegehren und Bürgerentscheide – so lästig sie für Politik und Behörden sein mögen – können Dauerkonflikte befrieden. Allerdings müsste dazu aus dem derzeitigen Gegeneinander ein Miteinander werden.[weiter...]

27. März 2017

Newsletter 04/17: Wir fühlen uns sehr geehrt!

Kategorie: LV Hamburg / Newsletter

Haben Sie die Sondersendung im Fernsehen zur Verabschiedung von Joachim Gauck als Bundespräsident gesehen?[weiter...]

03. Februar 2017

Newsletter 02/17: Demokratie, Stinte, Kunst und CETA

Kategorie: LV Hamburg, LV Hamburg / Newsletter, LV Hamburg / Rettet den Volksentscheid

Menschen, die mit ihren Zweifeln zu uns kommen, verweisen auf Brexit, Erdogan oder andere Regierungen[weiter...]

11. Januar 2017

Wir haben noch lange nicht fertig!

Kategorie: LV Hamburg / Rettet den Volksentscheid

Wir haben noch viel zu tun, wenn diese Stadt demokratischer werden soll. Ein erstes Zeichen wurde bereits gesetzt: Der Trägerkreis heißt jetzt nicht mehr „Rettet den Volksentscheid“[weiter...]

Informieren Sie mich über den Verlauf der Kampagnen und Mehr Demokratie e.V.


Pressemitteilung

23. März 2017

G20: Eine andere Politik ist nötig! [weiter...]

Nächster Termin

30.11.2017

Vorstandsitzung

Hamburg
[weiter...]

12.01.2018

Neujahrstreffen - Mehr Demokratie Hamburg

Hamburg
[weiter...]

16. November 2017

Hamburger Abendblatt - "Endlich Einigung im Streit um den Blankeneser Marktplatz"

Nach monatelangen Auseinandersetzungen stimmten die Altonaer Bezirkspolitiker den neuen Plänen für die Gestaltung des Platzes zu.[weiter...]