Archiv des Pressespiegels

28. Januar 2014

Hamburger Abendblatt - Anwalt soll Bürgerbegehren "Eilbek wehrt sich" durchsetzen

Es schien schon ausgemacht, dass auf der Grünfläche an der Hasselbrookstraße 60 Wohnungen plus Kita gebaut werden. Doch jetzt will die Bürgerinitiative juristisch gegen das Bezirksamt vorgehen.[weiter...]

23. Januar 2014

Hamburger Abendblatt - Bürgerschaft: Finanzsenator verteidigt Rückkauf der Netze

Alle Fraktionen in der Bürgerschaft haben noch einmal versichert, dass sie den Volksentscheid zur Rekommunalisierung der Energienetze akzeptieren. CDU und FDP warfen dem SPD-Senat jedoch vor, die Umsetzung falsch angegangen zu...[weiter...]

22. Januar 2014

Hamburger Abendblatt - Ist Referendum zur Dreiprozenthürde verfassungsgemäß?

Ein Rechtsstreit mit möglicherweise weitreichenden Folgen geht in die entscheidende Phase: Der Senat will vom Hamburgischen Verfassungsgericht überprüfen lassen, ob ein Referendum zur von der Bürgerschaft beschlossenen...[weiter...]

21. Januar 2014

Berliner Zeitung - Volksinitiative gegen Gefahrengebiete

Tausende Hamburger haben bereits auf der Straße gegen die umstrittenen Gefahrengebiete demonstriert. Eine Volksinitiative sucht jetzt den direkten Weg ins Rathaus: Eine Unterschriftenaktion soll das Thema auf die Tagesordnung...[weiter...]

20. Januar 2014

Süddeutsche.de - Hamburg kauft Stromnetz zurück

Energiekonzern Vattenfall erhält mehr als eine halbe Milliarde Euro von der Hansestadt [weiter...]

16. Januar 2014

das erste - Hamburg kauft Stromnetz zurück

Die Stadt Hamburg übernimmt das Stromnetz des Energiekonzerns Vattenfall in der Hansestadt. Beide Seiten hätten sich auf die Details des Handels verständigt, die noch vom Hamburger Senat und den Aufsichtsgremien des...[weiter...]

14. Januar 2014

Hamburger Abendblatt - Streit um Parkplätze am Saseler Markt

Eine kleine Initiative will den Saseler Markt autofrei haben. Deshalb wird die Umbau-Planung seit gut einem Jahr nicht mehr vorangetrieben. Jetzt sind die Saseler das Warten leid. Sie wollen einen Mehrheitsentscheid erzwingen[weiter...]

Archiv

Archiv: