Archiv des Pressespiegels

29. Juni 2009

abendblatt.de - Hartz-IV-Empfänger sind Wahlmuffel

Politologen der Hamburger Universität untersuchten die Wahl 200: Das neue Wahlrecht verstärkt den Trend zur Wahlabstinenz in Problemgebieten offenbar noch.[weiter...]

29. Juni 2009

taz.de - Keine Politik für Arme

Ketzerisch könnte man fragen, wie Menschen eine inhaltlich fundierte Wahlentscheidung treffen sollen, deren Interesse an Politik nicht einmal ausreicht, um zu begreifen.[weiter...]

29. Juni 2009

taz.de - Privilegierte wählen lieber

Die Wahlbeteiligung in ärmeren Bezirken ist bei der Bürgerschaftswahl überproportional gesunken. Das könnte am neuen Wahlrecht liegen.[weiter...]

29. Juni 2009

abendblatt.de - Gefährliche Tendenzen

Wer keinen Job hat oder sehr wenig Geld verdient, der geht nicht wählen. Diese gefährliche Tendenz zur Abwendung von der Demokratie wird durch das neue Hamburger Wahlrecht noch verstärkt.[weiter...]

27. Juni 2009

mopo.de - Gerichts-Klatsche für das Bezirksamt

Bereits zum zweiten Mal verpasste ein Gericht dem Bezirksamt Eimsbüttel eine Klatsche in Sachen Demokratie. In einer Eilentscheidung bestätigte das Oberverwaltungsgericht die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens "Hände weg vom...[weiter...]

27. Juni 2009

shz - Spatenstich für 150 Arbeitsplätze in...

Bagger, Kräne und Lkw sind bereits seit einiger Zeit im Einsatz, gestern folgte der offizielle erste Spatenstich: Fünf Jahre nach der Ankündigung hat Lidl mit dem Bau des Zentrallagers in Siek begonnen. 150 Arbeitsplätze werden...[weiter...]

27. Juni 2009

isebek-initiative.de - Eimsbütteler Bürgerentscheid zur Bundestagswahl?

Mit Nachhilfe des Hamburgischen Oberverwaltungsgerichtes hat nun das Bezirksamt Eimsbüttel - mit fünfmonatiger Verspätung - die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens "Hände weg vom Isebek!" in der Form bestätigt, in der es von fast...[weiter...]

Archiv

Archiv: